NATÜRLICH SCHMERZFREI Schmerztherapie Bonn-Rhein-Sieg
NATÜRLICH SCHMERZFREISchmerztherapie Bonn-Rhein-Sieg 

Mein Leistungsangebot im Überblick

Ein mitunter jahrzehntelanger Leidens- und Schmerzweg kann in meiner Schmerztherapiepraxis für Sie zu einem Neuanfang werden. Es ist irrelevant, ob Sie als Schmerzgeplagter bereits „austherapiert“ oder Sie schon operiert wurden, Arthrose, diagnostizierte Bandscheibenvorfälle, Spinalkanalstenosen, Wirbelgleiten, Fehlstellungen, Gelenk- oder Nervenentzündungen, Kalkablagerungen, eine Beinlängendifferenz oder Fibromyalgie haben. 

 

Die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht ist Ihre Chance zur aktiven und vitalen Lebensweise zurückzukehren.  Ich würde mich freuen, Ihnen dabei helfen zu können und biete Ihnen nachfolgende Dienstleistungen an:

  1. Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht
  2. Bewegungstherapie - Enpassdehnungen / Ganzkörpertraining (Gruppentraining)
  3. Ernährungsberatung bei Schmerzen und leichtem Übergewicht

 

1. Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

In meiner PRAXIS behandele ich alle Schmerzzustände,
die sich von Kopf bis Fuß erstrecken

 

2. Bewegungstherapie - Enpassdehnungen und Ganzkörpertraining

Ein fester Bestandteil der Liebscher & Bracht Schmerztherapie sind die Engpassdehnungen in Form eines Ganzkörpertrainings. Die Engpassdehnungen sorgen dafür, dass die Faszien wieder zu ihrer natürlichen hochelastische Form zurückfinden und sich die betroffenen überspannten Muskeln wieder entspannen. Das Training ist so aufgebaut, dass jeder Teilnehmer von seinem persönlichen Ausgangspunkt startet und im Rahmen seiner Möglichkeiten individuell oder in der Gruppe trainieren kann.

 

Wenn Muskeln und Faszien wieder in ihr biodynamisches Gleichgewicht zwischen Kontraktion und Entspannung gebracht werden kehrt Beweglichkeit zurück, Schmerzen verschwinden und die Gesamtgesundheit steigt.

 

Ich biete selbst Trainingskurse an, aktuelle Informationen hierzu finden sie unter "Gruppentraining".

 

3. Ernährungsberatung bei Schmerzen und leichtem Übergewicht

Nicht nur ausgeglichene Bewegung ist wichtig zur Vermeidung und Behandlung von Schmerzen, sondern auch eine bewusste Ernährung. Der häufige Konsum einiger Lebensmittel schadet dem Körper, indem er den Heilungsprozess behindert und die Schmerzen sogar noch verschlimmern kann. Eine falsche, ungesunde Ernährungsweise übersäuert den Körper, beeinflusst den Muskeltonus und dadurch den Druck auf die Gelenke. Ebenfalls haben tierische Produkte, insbesondere die darin enthaltenen tierischen Eiweiße einen negativen Einfluss auf den Muskeltonus.

 

Essen tut weh - Richtig essen hilft heilen
Der Ansatz in der Ernährungstherapie in Kombination mit der "Schmerz- und Bewegungstherapie nach Liebscher & Bracht" hat sich durch die kombinierte Erfahrung zu einem einzigartigen, ganzheitlichen System entwickelt. Eine Erklärung ist offenbar, dass die Mikrozirkulation von beiden Flanken her, der Bewegungs- und der Ernährungsseite, ineinander greift und Funktionsabläufe reorganisiert.

 

Die wichtigsten Ernährungseinflüsse

Die Ernährung, die gemeinhin als ungesund gilt, ist meist auch die, welche die die größten Spannungserhöhungen zur Folge hat und damit Schmerzen und Arthrose verstärkt. Ja mehr Ihre Ernährung tierische Eiweiße, Weizen und Zucker enthält, ja mehr, je mehr sie durch Kochen, Mikrowelle und industrielle Verarbeitungsmethoden verändert wurde, je mehr Konservierungs-, Farb-, Geschmacks- und Düngemittel sie enthällt, desto ungeeigneter ist sie für den Menschen. Natürlich ist es ausschlaggebend, in welcher Menge etwas verzehrt wird, denn "die Dosis macht das Gift".

 

Gerne unterstütze ich Sie auf Ihrem Weg zu einer gesünderen und bewusteren Ernährung.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Annette Eckert